Aufrufe
vor 1 Woche

Ausgabe 204

  • Text
  • Auslandsösterreicher
  • Austrians abroad
  • Europa
  • österreich
Magazin mit Berichten von der Politik bis zur Kultur: ab 2022 vier Mal jährlich mit bis zu 170 Seiten Österreich.

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 204 / 19. 09. 2022 Österreich, Europa und die Welt 32 Erklärung über den Aufbau einer umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen Ös - terreich und Israel vom Juli und das heutige Memorandum of Understanding zwischen Österreich und Yad Vashem in Bezug auf eine mehrjährige Kooperation wird die hervorragende Zusammenarbeit noch weiter stärken.“ Dani Dayan, Vorsitzender des Direktoriums von Yad Vashem: „Diese historische Vereinbarung bildet eine solide Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Yad Vashem und dem österreichischen Bundeskanzleramt, indem sie gemeinsame Ziele im Be - reich der Erinnerung an den Holocaust und des Gedenkens in Österreich fördert. Diese Vereinbarungen sichern die Geschichte und stärken die Bildungsprogramme, die entschei - dend dafür sind, daß der Holocaust und die Gefahren des Antisemitismus weiterhin auf der nationalen Agenda und im Bewußtsein bleiben. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, gemeinsam an der Sicherung einer besseren Zukunft für unsere Kinder und die kommenden Generationen in Österreich und auf der ganzen Welt zu arbeiten.“ Die enge Partnerschaft mit Yad Vashem zeigt, wie wichtig die Aufarbeitung der Schoah für Österreich ist. Dieses neue Ab - kommen wird die Gedenkkultur fördern und insbesondere auch die Bereiche Bildung und Wissenschaft weiter stärken sowie die akade - mischen Beziehungen zwischen dem Internationalen Institut für Holocaust- Forschung von Yad Vashem und Österreich in der Holocaust-Forschung und -Dokumentation festigen. Das Andenken an die Opfer des Holocaust nahm zuletzt während des Aufenthalts von Bundeskanzler Nehammer in Israel eine besondere Rolle ein. Im Rahmen seines Be - suchs der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, entzündete der Bundeskanzler eine Flam me zur Erinnerung an die von den Na - tionalsozialisten ermordeten Jüdinnen und Juden und bat um Vergebung für die Rolle österreichischer NS-Täter im Zweiten Weltkrieg. (siehe Seite 11 folgende. n Bundeskanzler empfing Ban Ki-Moon im Bundeskanzleramt Am 6. September empfing Bundeskanzler Karl Nehammer den ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, zu einem bilateralen Gespräch im Bundeskanzleramt. Themen des Gesprächs waren neben dem Krieg in der Ukraine und dessen langfristige Auswirkungen, auch die weltweit steigenden Energiepreise und Nahrungsmittelknappheit sowie die Bemühungen Foto: BKA / Dragan Tatic Foto: BKA / Florian Schrötter Bundeskanzler Karl Nehammer mit dem ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, nach dem Arbeitsgepräch im Bundeskanzleramt um den Klimawandel und rund um die Ziele für die nachhaltige Entwicklung. Der Bundeskanzler verwies unter anderem auf die gute Zusammenarbeit zwischen dem BKMC und dem Bundeskanzleramt im Rahmen der Agenda 2030 und den SDGs (Su - stainable Development Goals) und lobte die führende Rolle des BKMC in diesem Be - reich. Nehammer im Anschluß an das Treffen: „Ich danke dem Generalsekretär für sein Engagement als Vorsitzender des Ban Kimoon Centre for Global Citizens für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt und die Umsetzung zahlreicher Projekte zur Förderung der Agenda 2030 und der »Österreich Journal« – https://kiosk.oesterreichjournal.at Nachhaltigkeitsziele. Das nimmt eine führende Rolle in diesem Bereich ein. Erfreulich ist auch, daß Österreich im SDG-Umsetzungsranking heuer weltweit auf Platz 5 aufgestiegen ist. Das ist für uns ein Ansporn, weiterhin mit Hochdruck daran zu arbeiten, die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben.“ n Edtstadler: Wenn Juden unter Druck geraten, kommen auch freie Demokratien unter Druck Im Zuge ihres mehrtägigen Aufenthalts in Israel besuchte Europaministerin Karoline Edt stadler unter anderem die Holocaust-Ge - denkstätte Yad Vashem, die heute 220 Milli- Bundesministerin Karoline Edtstadler mit Dani Dayan, Vorsitzender von Yad Vashem, beim Besuch des „Yad Vashem – The World Holocaust Remembrance Center“.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 204 / 19. 09. 2022 Österreich, Europa und die Welt 33 onen Dokumente aus der Zeit des Holocausts beherbergt, darunter 520.000 Fotos, 4.500 Filme, 38.000 Artefakte und 12.000 Kunstwerke. „Der gemeinsame Kampf gegen den Antisemitismus ist wichtiger denn je, in einer Zeit, in der es in Europa Krieg gibt und in der Antisemitismus auch in Österreich und in Europa zunimmt“, betonte sie bei ihrem mittlerweile vierten Besuch an dieser Gedenkstätte in Jerusalem, den sie gemeinsam mit Gesundheitsminister Johannes Rauch absolvierte. „Haß muß nicht nur offline, sondern auch online, in der digitalen Welt be - kämpft werden. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um Jüdinnen und Juden vor Antisemitismus zu schützen“, so Edtstadler. Zuletzt wurde ein Beschluß präsentiert, wo - nach Österreich für eine mehrjährige Zu - sammenarbeit mit Yad Vashem bis zu 1,5 Millionen Euro für den Zeitraum von 2022 bis 2024 zur Verfügung stellen werde. „Der Kampf gegen Antisemitismus ist ein Marathon und kein Sprint. Der steigende An tisemitismus in Österreich, in Europa und weltweit ist besorgniserregend. Wenn Jüdinnen und Juden unter Druck geraten, kommen auch unsere freien Demokratien unter Druck“, betonte Verfassungsministerin Karo - line Edtstadler beim „World Summit on Counter-Terrorism“ im israelischen Herzliya. „Während der Corona-Pandemie sind antisemitische Vorfälle sprunghaft angestiegen. Laut Expertinnen und Experten birgt die russische Aggression gegen die Ukraine die Ge - fahr von noch mehr Antisemitismus und Anti - zionismus weltweit. Es bedarf der Anstrengungen aller, um dieses Virus des Hasses zu bekämpfen“, so Edtstadler bei ihrer Rede an - läßlich des „World Summit on Counter-Terrorism“ in der etwa 15 Kilometer nördlich von Tel Aviv gelegenen Küstenstadt Herzliya. „Österreich hat eine entschlossene Haltung gegen Antisemitismus eingenommen und Maßnahmen zur Entschädigung von NS-Opfern ergriffen“, hielt die Europaministerin fest. Man könne die begangenen Gräueltaten nicht wiedergutmachen, „aber ich kann versprechen, daß wir immer alles tun werden, um Jüdinnen und Juden vor Antisemitismus zu beschützen“. Als Beispiele ös terreichischer Initiativen verwies sie unter anderem auf die 2018 unter österreichischer EU-Ratspräsidentschaft verabschiedete erste EU-Erklärung gegen Antisemitismus, die Na tionale Strategie gegen Antisemitismus, das Österreichisch-Jüdische Kulturerbegesetz und die Shoah Namensmauern Gedenkstätte. Alle Fotos: BKA / Florian Schrötter Bundesministerin Karoline Edtstadler beim Besuch des „Yad Vashem“…. … beim „World Summit on Counter Terrorism“ … und beim Besuch des von Österreich unterstützten Israel Museum, »Österreich Journal« – https://kiosk.oesterreichjournal.at

Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, dem Land Oberösterreich und PaN – Partner aller Nationen für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.

2002
» Ausgabe 01 / 15.11.02
»
Ausgabe 02 / 06.12.02
» Ausgabe 03 / 20.12.02

2003
»
Ausgabe 04 / 17.01.03
» Ausgabe 05 / 31.01.03
» Ausgabe 06 / 14.02.03
» Ausgabe 07 / 28.02.03
»
Ausgabe 08 / 04.03.03
» Ausgabe 09 / 01.04.03
» Ausgabe 10 / 02.05.03
» Ausgabe 11 / 02.06.03
» Ausgabe 12 / 01.07.03
» Ausgabe 13 / 01.08.03
» Ausgabe 14 / 02.09.03
» Ausgabe 15 / 06.10.03
» Ausgabe 16 / 04.11.03
» Ausgabe 17 / 09.12.03

2004
»
Ausgabe 18 / 06.01.04
»
Ausgabe 19 / 06.02.04
» Ausgabe 20 / 01.03.04
» Ausgabe 21 / 01.04.04
» Ausgabe 22 / 03.05.04
» Ausgabe 23 / 01.06.04
» Ausgabe 24 / 05.07.04
» Ausgabe 25 / 03.08.04
» Ausgabe 26 / 05.10.04
» Ausgabe 27 / 05.11.04
» Ausgabe 28 / 03.12.04

2005
»
Ausgabe 29 / 10.01.05
» Ausgabe 30 / 07.02.05
» Ausgabe 31 / 07.03.05
» Ausgabe 32 / 08.04.05
» Ausgabe 33 / 01.06.05
» Ausgabe 34 / 01.07.05

2006
»
Ausgabe 35 / 05.04.06
»
Ausgabe 36 / 09.05.06
» Ausgabe 37 / 16.06.06
» Ausgabe 38 / 14.07.06
» Ausgabe 39 / 18.08.06
» Ausgabe 40 / 15.09.06
» Ausgabe 41 / 16.10.06
» Ausgabe 42 / 17.11.06
» Ausgabe 43 / 15.12.06

2007
»
Ausgabe 44 / 19.01.07
» Ausgabe 45 / 16.02.07
» Ausgabe 46 / 16.03.07
» Ausgabe 47 / 13.04.07
» Ausgabe 48 / 18.05.07
» Ausgabe 49 / 15.06.07
» Ausgabe 50 / 20.07.07
» Ausgabe 51 / 17.08.07
» Ausgabe 52 / 21.09.07
» Ausgabe 53 / 19.10.07
» Ausgabe 54 / 16.11.07
» Ausgabe 55 / 14.12.07

Über die Links gelangen Sie zum Inhalt und
zu den pdf-Downloads

2008
»
Ausgabe 56 / 18.01.08
»
Ausgabe 57 / 15.02.08
»
Ausgabe 58 / 14.03.08
»
Ausgabe 59 / 18.04.08
»
Ausgabe 60 / 20.05.08
»
Ausgabe 61 / 19.06.08
»
Ausgabe 62 / 28.07.08
»
Ausgabe 63 / 29.08.08
»
Ausgabe 64 / 30.09.08
»
Ausgabe 65 / 31.10.08
»
Ausgabe 66 / 28.11.08
»
Ausgabe 67 / 23.12.08

2009
»
Ausgabe 68 / 30.01.09
»
Ausgabe 69 / 04.03.09
»
Ausgabe 70 / 31.03.09
»
Ausgabe 71 / 30.04.09
»
Ausgabe 72 / 31.05.09
»
Ausgabe 73 / 30.06.09
»
Ausgabe 74 / 31.07.09
»
Ausgabe 75 / 31.08.09
»
Ausgabe 76 / 07.10.09
»
Ausgabe 77 / 30.10.09
»
Ausgabe 78 / 30.11.09
»
Ausgabe 79 / 23.12.09

2010
»
Ausgabe 80 / 02.02.10
»
Ausgabe 81 / 26.02.10
»
Ausgabe 82 / 31.03.10
»
Ausgabe 83 / 30.04.10
»
Ausgabe 84 / 02.06.10
»
Ausgabe 85 / 30.06.10
»
Ausgabe 86 / 03.08.10
»
Ausgabe 87 / 30.08.10
»
Ausgabe 88 / 13.10.10
»
Ausgabe 89 / 08.11.10
»
Ausgabe 90 / 30.11.10
»
Ausgabe 91 / 23.12.10

2011
»
Ausgabe   92 / 07.02.11
» Ausgabe   93 / 01.03.11
»
Ausgabe   94 / 01.04.11
»
Ausgabe   95 / 10.05.11
»
Ausgabe   96 / 02.06.11
»
Ausgabe   97 / 04.07.11
»
Ausgabe   98 / 02.08.11
»
Ausgabe   99 / 31.08.11
»
Ausgabe 100 / 07.10.11
»
Ausgabe 101 / 04.11.11
»
Ausgabe 102 / 01.12.11
»
Ausgabe 103 / 21.12.11

2012
» Ausgabe 104 / 03.02.12
»
Ausgabe 105 / 05.03.12
»
Ausgabe 106 / 04.04.12
»
Ausgabe 107 / 03.05.12
»
Ausgabe 108 / 04.06.12
»
Ausgabe 109 / 06.07.12
»
Ausgabe 110 / 02.08.12
»
Ausgabe 111 / 03.09.12
»
Ausgabe 112 / 31.10.12
»
Ausgabe 113 / 03.12.12
»
Ausgabe 114 / 21.12.12

2013
»
Ausgabe 115 / 31.01.13
»
Ausgabe 116 / 28.02.13
»
Ausgabe 117 / 01.04.13
»
Ausgabe 118 / 03.05.13
»
Ausgabe 119 / 03.06.13
»
Ausgabe 120 / 07.07.13
»
Ausgabe 121 / 02.08.13
»
Ausgabe 122 / 28.08.13
»
Ausgabe 123 / 21.10.13
»
Ausgabe 124 / 07.11.13
»
Ausgabe 125 / 28.11.13
»
Ausgabe 126 / 23.12.13

2014
»
Ausgabe 127 / 03.02.14
»
Ausgabe 128 / 27.02.14
»
Ausgabe 129 / 04.04.14
»
Ausgabe 130 / 05.05.14
»
Ausgabe 131 / 02.06.14
»
Ausgabe 132 / 01.07.14
»
Ausgabe 133 / 04.08.14
»
Ausgabe 134 / 01.09.14
»
Ausgabe 135 / 15.10.14
»
Ausgabe 136 / 06.11.14
»
Ausgabe 137 / 01.12.14
»
Ausgabe 138 / 23.12.14

2015
»
Ausgabe 139 / 29.01.15
»
Ausgabe 140 / 02.03.15
»
Ausgabe 141 / 31.03.15
»
Ausgabe 142 / 30.04.15
»
Ausgabe 143 / 28.05.15
»
Ausgabe 144 / 30.06.15
»
Ausgabe 145 / 30.07.15
»
Ausgabe 146 / 27.08.15
»
Ausgabe 147 / 15.10.15
» Ausgabe 148 / 27.11.15
»
Ausgabe 149 / 23.12.15

2016
»
Ausgabe 150 / 01.02.16
»
Ausgabe 151 / 29.02.16
»
Ausgabe 152 / 04.04.16
»
Ausgabe 153 / 02.05.16
»
Ausgabe 154 / 02.06.16
»
Ausgabe 155 / 30.06.16
»
Ausgabe 156 / 01.08.16
»
Ausgabe 157 / 30.08.16
»
Ausgabe 158 / 31.10.16
»
Ausgabe 159 / 29.11.16
»
Ausgabe 160 / 22.12.16

zurück