Aufrufe
vor 3 Monaten

Ausgabe 203

  • Text
  • Maler joseph rebell
  • Aus dem dachverband pan
  • österreich europa welt
  • Aus dem aussenministerium
  • Aus dem parlament
  • Aus dem bundeskanzleramt
  • Aus der hofburg
  • Kioskoesterreichjournalat
Magazin mit Berichten von der Politik bis zur Kultur: ab 2022 vier Mal jährlich mit bis zu 170 Seiten Österreich.

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 203 / 04. 07. 2022 Österreich, Europa und die Welt 60 Foto: BMEIA / Zecevic Im Austria Center Vienna fand die vom Außenministerium organisierte Konferenz zu den humanitären Auswirkungen von Atomwaffen statt. Foto: BMEIA / Zecevic Außenminister Alexander Schallenberg traf seinen kubanischen Amtskollegen Bruno Eduardo Rodriguez Parrilla Phantom eines Atomkrieges ist bisher den meisten Menschen wie eine abstrakte Gefahr erschienen. Aber jetzt nicht mehr: In den vergangenen Wochen haben wir Drohungen und Erpressung mit Atomwaffen erlebt“, sag - te er, der die Drohungen Rußlands, Atomwaffen einzusetzen, einmal mehr als „absolut unverantwortlich und vollkommen inakzeptabel“ verurteilte. Für ihn sei es zudem ein „fundamentaler Fehler“ zu glauben, daß nukleare Waffen Si - cherheit bieten, denn Abschreckung würde le diglich auf dem Vertrauen beruhen, diese Waffen nicht einzusetzen. Gleichzeitig würden jedoch Nuklearstaaten basierend auf dieser Annahme ihre Arsenale weiter erhöhen und modernisieren, internationale Abkommen beendet und das Abrüstungssystem erodieren. „Das Überleben der Menschheit ist zu essentiell, um es solchen Annahmen zu überlassen. Sicherheit muß auf Fakten basieren“, mahnte der Außenminister und fordert auf, endlich Verantwortung für die Sicherheit zu - künftiger Generationen zu übernehmen. Der „Status quo“ sei keine Option. Die 2022 Wiener Konferenz zu den humanitären Auswirkungen von Atomwaffen war die zweite Veranstaltung im Rahmen der von ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) ausgerufenen Nuclear Ban Week Vienna: Zuvor fand am 18. und 19. Juni das ICAN Nuclear Ban Fo - rum statt, bei dem zivilgesellschaftliche Ak - teure aus der ganzen Welt über nationale, regionale und globale Maßnahmen zur endgültigen und weltweiten Beseitigung von Atomwaffen berieten. Vertragsstaatentreffen des Atomwaffenverbotsvertrags in Wien Am 21. Juni vertrat Außenminister Alexander Schallenberg Österreich beim ersten Vertragsstaatentreffen des Atomwaffenver - bots vertrags (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, TPNW) in Wien. Bei der dreitägigen Konferenz, an der 49 Vertragsstaaten und 33 BeobachterInnen teilnahmen, sollten unter dem österreichischen Vorsitz von Botschafter Alexander Kmentt, die Struk turen für die Umsetzung »Österreich Journal« – https://kiosk.oesterreichjournal.at der Vertragsverpflichtungen geschaffen werden. Mit Blick auf die jüngsten atomaren Drohgebärden Rußlands bekräftigte Außenminister Alexander Schallenberg einmal mehr die dringliche Notwendigkeit eines Verbots von Atomwaffen. „Eigentlich sollte das ein Tag zum Feiern sein. Aber noch nie seit dem Kalten Krieg war die atomare Bedrohung mehr präsent als heute. Es ist höchste Zeit, daß wir mit dem Mythos aufräumen, daß Atomwaffen Sicherheit geben. Das Damoklesschwert, das über unserem Kopf hängt, ist eine zu große Bedrohung. Wir müssen Atom - waffen abschaffen, bevor sie uns abschaf-

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 203 / 04. 07. 2022 Österreich, Europa und die Welt 61 fen“, Schallenberg, für den der TPNW eine „neue Norm“ gegen die von den Atommächten weiterhin verfolgte Logik der nuklearen Abschreckung darstelle und zeige, daß die Mehrheit der Staaten diese Logik nicht ak - zeptiere. Deshalb müsse der TPNW „der An - fang vom Ende dieser verheerenden und be - drohlichen Waffen“ sein. Österreichs Vorreiterrolle In Rahmen der Konferenz verwies der Außenminister zudem auf Österreichs Vorreiterrolle beim Einsatz für nukleare Abrüstung: So rief Österreich 2014 bei der Wiener Konferenz zu den humanitären Auswirkungen von Atomwaffen zu einem Verbot von Nuklearwaffen auf und legte damit den Grundstein des TPNW, den nun bisher schon 65 Staaten ratifiziert haben – unmittelbar in der Nacht vor dem Treffen waren mit Cabo Verde, Timor-Leste und Grenada drei neue Staaten hinzugekommen. „Mit diesem historischen Vertrag haben wir unser Versprechen erfüllt. Wir können stolz darauf sein, was wir gemeinsam erreicht haben – wir alle, Staaten und Zivilgesellschaft“, so der Außenminister. Um das gemeinsame Bestreben einer atomwaffenfreien Welt weiter voranzutreiben, führte er im Rahmen des ersten Vertragsstaatentreffens unter anderem noch bilaterale Ge - spräche mit Kubas Außenminister Bruno Eduardo Rodriguez Parrilla, der Abrüstungsbeauftragten der Vereinten Nationen Izumi Na kamitsu, dem neuseeländischen Abrüstungsminister Phil Twyford sowie dem Premierminister von Fidschi, Josaia Voreqe Bainimarama. Bestimmungen zur Opferhilfe und Sanierung Der am 22. Jänner 2021 in Kraft getretene TPNW bildet ein erstmaliges völkerrechtliches Verbot des Besitzes, Einsatzes und der Androhung des Einsatzes von Nuklearwaffen, wie es schon für biologische und chemische Massenvernichtungswaffen besteht. Gleichzeitig schafft der Vertrag eine Basis für nukleare Abrüstungsschritte und öffnet Atomwaffenstaaten einen Weg für die Beseitigung ihrer Arsenale. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die gravierenden humanitären Auswirkungen und Risiken von Nuklearwaffen stellt der Vertrag das Konzept der nuklearen Ab - schreckung als nachhaltiges Fundament für Frieden und internationale Sicherheit in Frage. Er enthält zudem Bestimmungen zur Opferhilfe und Sanierung der durch Einsatz bzw. Test von Atomwaffen entstandenen Um - weltschäden. n Foto: BMEIA / Gruber Foto: BMEIA / Gruber Foto: BMEIA / Gruber Der Außenminister mit der Hohen Representantin für Abrüstung der VN, Izumi Nakamitsu… … mit dem Premierminister und Außenminister der Republik Fidschi, Frank Bainimarama … … und mit dem Präsidenten des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, Peter Maurer »Österreich Journal« – https://kiosk.oesterreichjournal.at

Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, dem Land Oberösterreich und PaN – Partner aller Nationen für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.

2002
» Ausgabe 01 / 15.11.02
»
Ausgabe 02 / 06.12.02
» Ausgabe 03 / 20.12.02

2003
»
Ausgabe 04 / 17.01.03
» Ausgabe 05 / 31.01.03
» Ausgabe 06 / 14.02.03
» Ausgabe 07 / 28.02.03
»
Ausgabe 08 / 04.03.03
» Ausgabe 09 / 01.04.03
» Ausgabe 10 / 02.05.03
» Ausgabe 11 / 02.06.03
» Ausgabe 12 / 01.07.03
» Ausgabe 13 / 01.08.03
» Ausgabe 14 / 02.09.03
» Ausgabe 15 / 06.10.03
» Ausgabe 16 / 04.11.03
» Ausgabe 17 / 09.12.03

2004
»
Ausgabe 18 / 06.01.04
»
Ausgabe 19 / 06.02.04
» Ausgabe 20 / 01.03.04
» Ausgabe 21 / 01.04.04
» Ausgabe 22 / 03.05.04
» Ausgabe 23 / 01.06.04
» Ausgabe 24 / 05.07.04
» Ausgabe 25 / 03.08.04
» Ausgabe 26 / 05.10.04
» Ausgabe 27 / 05.11.04
» Ausgabe 28 / 03.12.04

2005
»
Ausgabe 29 / 10.01.05
» Ausgabe 30 / 07.02.05
» Ausgabe 31 / 07.03.05
» Ausgabe 32 / 08.04.05
» Ausgabe 33 / 01.06.05
» Ausgabe 34 / 01.07.05

2006
»
Ausgabe 35 / 05.04.06
»
Ausgabe 36 / 09.05.06
» Ausgabe 37 / 16.06.06
» Ausgabe 38 / 14.07.06
» Ausgabe 39 / 18.08.06
» Ausgabe 40 / 15.09.06
» Ausgabe 41 / 16.10.06
» Ausgabe 42 / 17.11.06
» Ausgabe 43 / 15.12.06

2007
»
Ausgabe 44 / 19.01.07
» Ausgabe 45 / 16.02.07
» Ausgabe 46 / 16.03.07
» Ausgabe 47 / 13.04.07
» Ausgabe 48 / 18.05.07
» Ausgabe 49 / 15.06.07
» Ausgabe 50 / 20.07.07
» Ausgabe 51 / 17.08.07
» Ausgabe 52 / 21.09.07
» Ausgabe 53 / 19.10.07
» Ausgabe 54 / 16.11.07
» Ausgabe 55 / 14.12.07

Über die Links gelangen Sie zum Inhalt und
zu den pdf-Downloads

2008
»
Ausgabe 56 / 18.01.08
»
Ausgabe 57 / 15.02.08
»
Ausgabe 58 / 14.03.08
»
Ausgabe 59 / 18.04.08
»
Ausgabe 60 / 20.05.08
»
Ausgabe 61 / 19.06.08
»
Ausgabe 62 / 28.07.08
»
Ausgabe 63 / 29.08.08
»
Ausgabe 64 / 30.09.08
»
Ausgabe 65 / 31.10.08
»
Ausgabe 66 / 28.11.08
»
Ausgabe 67 / 23.12.08

2009
»
Ausgabe 68 / 30.01.09
»
Ausgabe 69 / 04.03.09
»
Ausgabe 70 / 31.03.09
»
Ausgabe 71 / 30.04.09
»
Ausgabe 72 / 31.05.09
»
Ausgabe 73 / 30.06.09
»
Ausgabe 74 / 31.07.09
»
Ausgabe 75 / 31.08.09
»
Ausgabe 76 / 07.10.09
»
Ausgabe 77 / 30.10.09
»
Ausgabe 78 / 30.11.09
»
Ausgabe 79 / 23.12.09

2010
»
Ausgabe 80 / 02.02.10
»
Ausgabe 81 / 26.02.10
»
Ausgabe 82 / 31.03.10
»
Ausgabe 83 / 30.04.10
»
Ausgabe 84 / 02.06.10
»
Ausgabe 85 / 30.06.10
»
Ausgabe 86 / 03.08.10
»
Ausgabe 87 / 30.08.10
»
Ausgabe 88 / 13.10.10
»
Ausgabe 89 / 08.11.10
»
Ausgabe 90 / 30.11.10
»
Ausgabe 91 / 23.12.10

2011
»
Ausgabe   92 / 07.02.11
» Ausgabe   93 / 01.03.11
»
Ausgabe   94 / 01.04.11
»
Ausgabe   95 / 10.05.11
»
Ausgabe   96 / 02.06.11
»
Ausgabe   97 / 04.07.11
»
Ausgabe   98 / 02.08.11
»
Ausgabe   99 / 31.08.11
»
Ausgabe 100 / 07.10.11
»
Ausgabe 101 / 04.11.11
»
Ausgabe 102 / 01.12.11
»
Ausgabe 103 / 21.12.11

2012
» Ausgabe 104 / 03.02.12
»
Ausgabe 105 / 05.03.12
»
Ausgabe 106 / 04.04.12
»
Ausgabe 107 / 03.05.12
»
Ausgabe 108 / 04.06.12
»
Ausgabe 109 / 06.07.12
»
Ausgabe 110 / 02.08.12
»
Ausgabe 111 / 03.09.12
»
Ausgabe 112 / 31.10.12
»
Ausgabe 113 / 03.12.12
»
Ausgabe 114 / 21.12.12

2013
»
Ausgabe 115 / 31.01.13
»
Ausgabe 116 / 28.02.13
»
Ausgabe 117 / 01.04.13
»
Ausgabe 118 / 03.05.13
»
Ausgabe 119 / 03.06.13
»
Ausgabe 120 / 07.07.13
»
Ausgabe 121 / 02.08.13
»
Ausgabe 122 / 28.08.13
»
Ausgabe 123 / 21.10.13
»
Ausgabe 124 / 07.11.13
»
Ausgabe 125 / 28.11.13
»
Ausgabe 126 / 23.12.13

2014
»
Ausgabe 127 / 03.02.14
»
Ausgabe 128 / 27.02.14
»
Ausgabe 129 / 04.04.14
»
Ausgabe 130 / 05.05.14
»
Ausgabe 131 / 02.06.14
»
Ausgabe 132 / 01.07.14
»
Ausgabe 133 / 04.08.14
»
Ausgabe 134 / 01.09.14
»
Ausgabe 135 / 15.10.14
»
Ausgabe 136 / 06.11.14
»
Ausgabe 137 / 01.12.14
»
Ausgabe 138 / 23.12.14

2015
»
Ausgabe 139 / 29.01.15
»
Ausgabe 140 / 02.03.15
»
Ausgabe 141 / 31.03.15
»
Ausgabe 142 / 30.04.15
»
Ausgabe 143 / 28.05.15
»
Ausgabe 144 / 30.06.15
»
Ausgabe 145 / 30.07.15
»
Ausgabe 146 / 27.08.15
»
Ausgabe 147 / 15.10.15
» Ausgabe 148 / 27.11.15
»
Ausgabe 149 / 23.12.15

2016
»
Ausgabe 150 / 01.02.16
»
Ausgabe 151 / 29.02.16
»
Ausgabe 152 / 04.04.16
»
Ausgabe 153 / 02.05.16
»
Ausgabe 154 / 02.06.16
»
Ausgabe 155 / 30.06.16
»
Ausgabe 156 / 01.08.16
»
Ausgabe 157 / 30.08.16
»
Ausgabe 158 / 31.10.16
»
Ausgabe 159 / 29.11.16
»
Ausgabe 160 / 22.12.16

zurück