Aufrufe
vor 3 Monaten

Ausgabe 197

Magazin mit Berichten von der Politik bis zur Kultur: sechs Mal jährlich mit bis zu 145 Seiten Österreich. Downloads in vier verschiedenen pdf-Varianten auf http://oesterreichjournal.at/

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 197 / 12. 02. 2021 Österreich, Europa und die Welt 75 Jahre Österreichisch- Amerikanische Gesellschaft 38 Am 6. Jänner 1946 um 11:00 – also vor 75 Jahren – fand die Gründungsfeier der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft (ÖAG) im Musikverein in Wien statt. Foto: Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft / APA-Fotoservice / Tesarek Vor dem Konzerthaus in Wien, wo 1946 die Gründungsfeier der ÖAG abgehalten wurde (v.l.): ÖAG-Präsident Philipp Bodzenta, Österreichs Botschafter in den USA Martin Weiss, Stv. US-Botschafterin in Österreich Robin Dunnigan und ÖAG-Generalsekretär Rainer Newald rechts: Im Mai 1946 kam die erste Klubzeitung heraus. Auf der Titelseite stand eine Grußbotschaft von General Mark W. Clark, U.S.A. Foto: ÖAG »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at Das 75jährige Jubiläum der Gründungsfeier der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft nahmen der österreichische Bot - schafter in den USA, Martin Weiss, die Geschäftsträgerin der US-Botschaft in Wien, Robin Dunnigan, der ÖAG-Präsident Phi lipp Bodzenta sowie der ÖAG-Generalsekre tär Rainer Newald am 6. Jänner zum Anlaß für ein Treffen vor dem Wiener Musikverein an diesem für die ÖAG so wichtigen Ort. In den 75 Jahren ihres Bestehens setzte es sich die ÖAG zum Ziel, die österreichischamerikanischen Beziehungen in allen Aspek - ten des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und öffentlichen Lebens zu stärken sowie den interkulturellen Austausch zwi - schen den USA und Österreich durch zahlreiche Veranstaltungen und Vernetzungsmöglichkeiten zu fördern und konnte dies auch in all den Jahren sehr erfolgreich umsetzen. Der österreichische Botschafter in Wa - shington, Martin Weiss, gratulierte persönlich zu diesem Jubiläum und meinte: „75 Jah - re österreichisch-amerikanische Gesellschaft, das bedeutet 75 Jahre Freundschaft. Getragen wird diese Freundschaft von einem gemeinsamen Vertrauen auf ein westliches Lebensund Wertemodell. Ein Modell, das den Menschen in seiner Individualität, in seiner Freiheit und Würde stets ins Zentrum stellt. Dieses gemeinsame Wertemodell ist und bleibt das Fundament der österreichisch-amerikanischen Freundschaft.“ Auch Robin Dunnigan, Geschäftsträgerin der US-Botschaft in Wien, gratulierte: „Herz - lichen Glückwunsch der Österreichisch- Amerikanischen Gesellschaft zum 75. Jubi-

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 197 / 12. 02. 2021 Österreich, Europa und die Welt 39 Foto: Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft / APA-Fotoservice / Tesarek Foto: Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft / APA-Fotoservice / Tesarek Die Stv. US-Botschafterin in Österreich Robin Dunnigan und Österreichs Botschafter in den USA Martin Weiss, v.l.: ÖAG-Generalsekretär Rainer Newald, Sacher-Hoteldirektor Andreas Keese und ÖAG-Präsident Philipp Bodzenta mit der speziellen ÖAG-Sachertorte © ÖAG läum! Die US-Botschaft möchte dem ÖAG-Vorstand und allen engagierten Mitgliedern danken für ihr jahrzehntelanges Bemühen, das gegenseitige Verständnis zwischen Ös ter reich und den Vereinigten Staaten von Ame rika zu fördern. Die ÖAG unterstützt Veranstaltungen und Programme, die helfen, die Verbundenheit und die Freundschaft zwischen beiden Ländern zu vertiefen. Ich lade alle Interessierten ein, die ÖAG-Website zu besuchen und mehr zu erfahren. Die Botschaft freut sich auf zahlreiche Jubiläen und weitere enge Zusammenarbeit mit der ÖAG in der Zukunft.“ ÖAG-Präsident Philipp Bodzenta sieht Ähnlichkeiten in den Jahren 1946 und 2021: „2021 ist so wie 1946 das Jahr nach einem einschneidenden weltweiten Ereignis. Ob wohl die Covid-19 Pandemie nicht an die Di mension des Zweiten Weltkriegs heranreicht, so bleiben die Auswirkungen für Generationen spürbar. Corona hat uns massiv geprägt. Dennoch haben wir es geschafft, mit den neuen Anforderungen erfolgreich umzugehen. Schließlich müssen wir uns immer wei terentwickeln. Darum sind wir sehr dankbar für alle bisherigen Leistungen der Mitglieder der ÖAG, auf die wir aufbauen durften und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre.“ Nach einem Relaunch im November 2019 tut die ÖAG als zwischenstaatliche Freundschaftsgesellschaft auch weiterhin alles da für, unter dem Motto „Building Bridges“ die guten Beziehungen zwischen den USA und Österreich zu fördern. Die ÖAG wird auch weiterhin ihren Mitgliedern ein großartiges Programm mit vielen hochkarätigen Veranstaltungen und Gästen bieten. Die Corona-Einschränkungen stellten die ÖAG in den letzten Monaten vor neue Herausforderungen. Generalsekretär Rainer Ne - wald ist sehr stolz, diese sehr gut gemeistert zu haben: „Wir freuen uns sehr, daß wir unsere Veranstaltungen, zu denen wir viele hochkarätige Gäste mit spannenden Themen begrüßen dürfen, sowohl hybrid als auch als Online-Edition fortführen können. Damit ist die ÖAG auf einem sehr guten und fortschrittlichen Weg und bestens für die digitale Zukunft gerüstet.“ Als besonderes Geschenk gab es eine spezielle ÖAG-Sachertorte. Andreas Keese, Hoteldirektor des Sacher, dazu: „Im Hotel Sacher hatte die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft ihren ersten Sitz. Wir freuen uns daher sehr, Teil ihrer Geschichte zu sein und zelebrieren dies natürlich mit unserer Original-Sachertorte.“ Die ÖAG fungiert außerdem als Meeting-Point all jener, die Interesse an den speziellen Besonderheiten des amerikanischen Lebens haben. Dazu gehören insbesondere Vertreter US-amerikanischer Unternehmen und Organisationen in Österreich aber auch Menschen, die den American Way of Life schätzen und leben. Der überparteiliche und gemeinnützige ös terreichische Verein mit Sitz mit selbständigen Landesorganisationen in Kärnten, Ober österreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol und Wien. n https://www.oag.at/de/ Die ÖAG ist Mitglied des Dachverbands aller österreichisch-ausländischen Gesell schaf ten – PaN https://www.dachverband-pan.org/ »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at

Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, dem Land Burgenland, Land Oberösterreich und PaN – Partner aller Nationen für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.