Aufrufe
vor 3 Wochen

Ausgabe 183

Das "Österreich Journal" zum Durchblättern - die gewohnten vier verschiedenen pdf-Varianten zum Download finden Sie hier: http://www.oesterreichjournal.at/Ausgaben/index_183.htm

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 183 / 01. 04. 2019 Österreich, Europa und die Welt 14 Vereinigte Arabische Emirate Als den „wichtigsten Partner in der Re - gion“ hob Bundeskanzler Sebastian Kurz am 25. März das Gastgeberland bei seinem Be - such in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hervor. „Ziel unseres geplanten strategischen Partnerschaftabkommens ist es, die bilaterale Zusammenarbeit mit dem Golfstaat zu intensivieren, und zwar in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Transport und Gesundheit“, so der Bundeskanzler. Die Emirate seien unter den Staaten der Region besonders innovativ. Kronprinz Mohamed Bin Zayed al Nahyan sorge dafür, daß ein verhältnismäßig kleines Land politisch weltweit eine wichtige Rolle spiele. Er erhielt vom österreichischen Re - gierungschef als Gastgeschenk der Republik einen Lipizzanerhengst. Die Unterzeichnung zweier Memoranden ermögliche die Zu sam - menarbeit im petrochemischen Bereich, in - klusive der Evaluierung von Projekten im Rahmen der Erweiterung der Partnerschaft sowie Kooperationen im Zuge eines patentierten ReOil-Verfahrens. Sebastian Kurz bezeichnete den „Einstieg in einen visionären Bereich, der Beiträge zum Bundesbudget bedeutet“ als nachhaltig und gut für die Um - welt. Auf dem Programm standen unter an - derem auch Gespräche mit Vizepremierminister Sheikh Mansour bin Zayed Al Nahyan und Außenminister Sheikh Abdullah bin Zayed Al Nahyan. Im Beisein von Kronprinz Mo hammed bin Zayed Al Nahyan und dem Bundeskanzler unterschrieben die OMV und die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) zwei Absichtserklärungen die darauf abzielen, Möglichkeiten gemeinsamer Projekte im Bereich Petrochemie zu eruieren. Die Vereinbarungen wurde von Sultan Ahmed Al Jaber, Staatsminister der Verei - nigten Arabischen Emirate und ADNOC Vor - standsvorsitzender, sowie Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender der OMV, unterzeichnet. Eine der Vereinbarungen sieht die Zu - sammenarbeit im petrochemischen Bereich vor, einschließlich der Evaluierung mögli - cher Projekte in Rahmen einer Erweiterung der bestehenden Partnerschaft. Sie umfaßt außerdem den Wissens- und Erfahrungsaustausch in Bezug auf petrochemische Anlagen ebenso wie die Integration und Optimierung petrochemischer Prozesse in der Raffinerie. Darüber hinaus werden beide Unternehmen Möglichkeiten einer Unterstützung im Petrochemie-Marketing prüfen. Die zweite Vereinbarung sieht vor, Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Rah- Fotos: BKA / Dragan Tatic Bundeskanzler Sebastian Kurz mit Kronprinz Mohammed bin Zayed Al Nahyan Rainer Seele (OMV) und Sultan Ahmed Al Jaber (Staatsminister der VAE) bei der Unterzeichnung zweier Absichtserklärungen im Beisein von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Kronprinz Mohammed bin Zayed Al Nahyan Bundeskanzler Sebastian Kurz mit Sheikh Sabah al-Ahmad al-Jaber al-Sabah »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 183 / 01. 04. 2019 Österreich, Europa und die Welt 15 men des von der OMV patentierten ReOil®- Verfahrens auszuloten. Dieses innovative Verfahren wandelt Altkuns tstoffe in synthetisches Rohöl um, das wiederum zu Treibstoffen oder zu Grundstoffen für die Petro - chemische Industrie weiterverarbeitet werden kann – ein maßgeblicher Beitrag zu einer nach haltigen Zukunft. Laut MoU ist die Etablierung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe vorgesehen, die die Realisierbarkeit einer ReOil®-Anlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten evaluieren soll. Kuwait Den zweiten Tag seines Aufenthalts auf der Arabischen Halbinsel nutzte der Bun - deskanz ler unter anderem zu Treffen mit dem Emir von Kuwait, Sheikh Sabah al-Ahmad al-Jaber al-Sabah, Kronprinz Sheikh Nawaf al-Ahmad und Premierminister Sheikh Jaber Mubarak. Die politischen Gespräche sollten dabei auch als Türöffner für die österreichische Wirtschaft dienen. „In Kuwait sehen wir noch viel Luft nach oben“, bezog sich der Bundeskanzler auf die im vergangenen Jahr zurückgegangenen Waren- und Dienstleistungsexporte aus Österreich nach Ku - wait, das von einem innovationsfreudigen Kli ma und von traditionellen Strukturen ge - prägt sei. Bedeutend sei das Land nicht nur dadurch, daß hier österreichische Unternehmen profitieren könnten, sondern auch durch seine politische Rolle: „Kuwait beteiligt sich nicht an den Sanktionen der anderen Golfstaaten gegen Katar und versucht zudem, de - ren wirtschaftliche Auswirkungen teilweise abzufedern.“ Gastgeschenk: Der Bundeskanzler bei der Übergabe eines Lippizzaners an Kronprinz Mohammed bin Zayed Al Nahyan Der Bundeskanzler mit dem Emir von Kuwait Scheich Sabah al-Ahmad al-Dschabir as-Sabah Fotos: BKA / Dragan Tatic »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at

Österreich Journal Archiv

Das Looshaus

Österreich Journal

Ausgabe 181
Ausgabe 182
Ausgabe 183

Österreich Journal

Ausgabe 171
Ausgabe 172
Ausgabe 173
Ausgabe 174
Ausgabe 175
Ausgabe 176
Ausgabe 177
Ausgabe 178
Ausgabe 179
Ausgabe 180

Österreich Journal

Ausgabe 161
Ausgabe 162
Ausgabe 163
Ausgabe 164
Ausgabe 165
Ausgabe 166
Ausgabe 167
Ausgabe 168
Ausgabe 169
Ausgabe 170
Arik Brauer