Aufrufe
vor 6 Monaten

Ausgabe 186

Das "Österreich Journal" zum Durchblättern - die gewohnten vier verschiedenen pdf-Varianten zum Download finden Sie hier: http://www.oesterreichjournal.at

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 186 / 01. 07. 2019 »Burgenland Journal« Historische Kostümführung in Eisenstadt »Luigi Tomasini« erzählt von Joseph Haydn 78 Foto: Magistrat der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt Bereits die Generalprobe für die Kostümführung war ein Erfolg: Klaus Leitgeb alias „Luigi Tomasini“ führte bereits Stadtführerkolleginnen und Mitarbeiterinnen des Tourismusverbands Eisenstad. Auch Bürgermeister Thomas Steiner zeigte sich von der Führung beeindruckt. Der Todestag von Joseph Haydn jährt sich heuer zum 210. Mal. Die Stadt Eisenstadt hat deshalb das ganze Jahr 2019 dem großen Meister gewidmet. Auch zahlreiche Organisationen und Musikgruppen beteiligen sich an diesem Gedenkjahr. Etwas ganz besonderes hat sich der Tourismusverband Eisenstadt Leithaland einfallen lassen: Spezielle historische Kostümführungen – die erste fand am 14. Juni statt. Die historische Altstadt von Eisenstadt und ihre Bauwerke haben vieles zu erzählen, bei einer Stadtführung werden diese Ge - schichte so richtig lebendig. Besonders bei den abendlichen Kostümführungen mit Luigi Tomasini – erster Geiger der Hofkapelle der Esterházys und enger Freund von Joseph Haydns – erwarten die Teilnehmer Überraschungen aus der Barockzeit. Termine m Freitag, 26. Juli 2019 m Samstag, 31. August 2019 m Freitag, 27. September 2019 Jeweils um 18.30 Uhr, Dauer ca. 120 Minuten, MindestteilnehmerInnen 15 Personen, Kosten: € 23,- (inkl. Wein und kleiner Kulinarik). Treffpunkt ist gegenüber vom Schloß Esterházy, eine Anmeldung beim Tourismusverband Eisenstadt Leithaland ist erforderlich: info@eisenstadt-leithaland.at oder 02682 / 67390. Neue Wege: Haydn jazzt durch die Fußgängerzone Rund um den 210. Todestag am 31. Mai 2019 gab es besondere Veranstaltungen: Sowohl im Joseph Haydn Konservatorium als auch in der Bergkirche gab es klassische Konzerte im Gedenken an Joseph Haydn. Eine andere Facette wurde am 15. Juni, in der Innenstadt geboten: Die New Orleans Dixielandband von Wolfgang Friedrich hat Werke von Haydn verjazzt und wird diese bei ihrem Konzert als „Walking Act“ in der Fußgängerzone darbringen. Das Hauptinstrument der Band – ein „Sousaphon“ – wurde anläßlich eines Konzertaufenthaltes in New Orleans angeschafft und es ist seit dieser Zeit möglich, so wie in New Orleans, auch ohne Strom bei allen Veranstaltungen aufzutreten. Die Band formiert sich je nach Engagement immer wieder neu und garantiert dadurch abwechslungsreiche und be - https://www.burgenland.at schwingte Auftritte. Die Musik ist zeitlos und verbreitet immer Frohsinn und Heiterkeit. Haydn in allen Facetten Der Name des großen Komponisten zieht sich wie ein roter Faden durch Eisenstadt. Nicht nur Chor, Orchester und andere Musikensembles, Museen, Organisationen und Institutionen setzen mit Joseph Haydn auseinander, sondern auch ein Eiskunstlaufwettbewerb und diverse Mehlspeisen tragen den wohlklingenden Namen. „Das Jahr 2019 hat sich ganz dem Gedenken an den großen Komponisten verschrieben. Der Blumenschmuck der Stadt steht da - her auch ganz im Zeichen von Joseph Haydn und beinhaltet sein Lieblingsobst – die Pomeranze – als besonderes Element“, er - klärt Bürgermeister Thomas Steiner. Diese Zierpflanze ist eine Orangensorte und kann in gekochter Form (zum Beispiel als Marmelade) auch gegessen werden. Beim am 1. Mai 2018 enthüllten Haydn-Denkmal in der Bürgerspitalgasse wurden kürzlich die ersten Bäume gepflanzt. n http://www.eisenstadt.at/

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 186 / 01. 07. 2019 »Burgenland Journal« Best of Burgenland 2019 Weinprämierung Burgenland – Präsentation der Landessieger am 5. Juni im Schloß Esterházy in Eisenstadt 79 Foto: LK Burgenland / Martina Lex Alle Gewinner der Weinprämierung 2019 mit Präsident Nikolaus Berlakovich, Landesrätin Astrid Eisenkopf, Weinbaupräsident Ök.-Rat Andreas Liegenfeld, Weinkönigin Tatjana I., Weinprinzessin Laura und weiteren Ehrengästen. Dieses Jahr wurden 1.701 Proben (2018: 1.617 Proben) zur Weinprämierung Bur - genland eingereicht. Davon wurden 695 Weine mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Eine Besonderheit dieses Jahr war die Prämierung von 17 Landessiegern, durch die Erweiterung der Kategorie „Rosé-Wein“. Im Burgenland wird eine Weingartenfläche von rund 13.100 Hektar bewirtschaftet, wobei auf 56 Prozent der Rebfläche Rotwein und auf 44 Prozent Weißwein erzeugt werden. Neue Kategorie »Rosé« Mit der neuen Kategorie „Rosé“ werden heuer erstmals 17 Landessieger ausgezeichnet. Mit dem Jahrgang 2018 durften heuer zum ersten Mal Weine unter der Herkunftsbezeichnung „Rosalia DAC“ in Verkehr ge - bracht werden, welche unter anderem als „Rosé“ verarbeitet werden. Lediglich im Rah - men des Weststeiermark DAC ist es ebenso gestattet, Roséweine mit spezifischer Herkunft in Verkehr zu bringen. Das Weingut Scheiblhofer wurde, wie bereits 2012 und 2017, mit dem Titel „Weingut des Jahres 2019“ prämiert. Aufgefallen ist der Betrieb Allacher Vinum Pannonia, da das Weingut mit insgesamt 6 Finalweinen in 6 verschiede - Foto: LK Burgenland / Magdalena Kaiser Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich gratuliert Bettina und Erich Scheiblhofer, den Inhabern des gleichnamigen »Weinguts des Jahres 2019«. nen Kategorien vertreten war, von klassischen Weißweinen bis vollmundigen Rotweinen. https://www.burgenland.at Aushängeschild der burgenländischen Landwirtschaft „Der Wein ist das Aushängeschild der burgenländischen Landwirtschaft. Hervorragend ausgebildete, kreative und moderne Winzerinnen und Winzer stehen für die ausgezeichnete Qualität der burgenländischen Weine. Die Landesweinprämierung ist Gradmesser und Standortbestimmung für die heimischen Winzerinnen und Winzer. Die hohe Anzahl der eingereichten Weine zeigt die Be - deutung dieser Prämierung für die heimische Weinwirtschaft“, so NR Nikolaus Berlakovich, Präsident der Landwirtschaftskammer, anläßlich der Landessiegerpräsentation am 5. Juni im Schloß Esterházy in Eisenstadt.

Österreich Journal

Ausgabe 181
Ausgabe 182
Ausgabe 183
Ausgabe_184
Ausgabe 185
Ausgabe 186
Ausgabe 187
Ausgabe 188
Ausgabe 189

Österreich Journal

Ausgabe 171
Ausgabe 172
Ausgabe 173
Ausgabe 174
Ausgabe 175
Ausgabe 176
Ausgabe 177
Ausgabe 178
Ausgabe 179
Ausgabe 180

Österreich Journal

Ausgabe 161
Ausgabe 162
Ausgabe 163
Ausgabe 164
Ausgabe 165
Ausgabe 166
Ausgabe 167
Ausgabe 168
Ausgabe 169
Ausgabe 170
Keine Tags gefunden...