Aufrufe
vor 2 Wochen

Ausgabe 186

Das "Österreich Journal" zum Durchblättern - die gewohnten vier verschiedenen pdf-Varianten zum Download finden Sie hier: http://www.oesterreichjournal.at

ÖSTERREICH JOURNAL NR.

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 186 / 01. 07. 2019 Österreich, Europa und die Welt Größte Airline Asiens in Wien 150 Gäste aus Tourismus, Wirtschaft und Luftfahrt heißen China Southern Airlines bei Flughafen Wien-Event willkommen – Buchpatenschaft für drei Werke des österreichischen Sinologen Arthur von Rosthorn in der Nationalbibliothek 46 Foto: Flughafen Wien AG Das erste Flugzeug von China Southern Airlines wurde am Flughafen Wien mit einem Water-Salute begrüßt. Die größte asiatische Fluglinie China Southern Airlines fliegt ab sofort nach Wien – und 150 Branchengäste sowie der Flughafen Wien begrüßten sie am 19. Juni im Rahmen eines austro-chinesischen Galaabends im Prunksaal der Österreichischen Na - tionalbibliothek. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, sowie Han Wensheng, COO von China Southern Airlines, unterstrichen dabei die Bedeutung der neuen Route für beide Länder. Jäger begrüßte die Airline offiziell in Wien: „Wir freuen uns sehr, China Southern Airlines mit einer Direktverbindung willkommen zu heißen. Die neue Route setzt einen wichtigen Meilenstein und stärkt die Tourismusund Wirtschaftsbeziehungen zwischen Öster - reich und China. Verbindungen nach China zählen zu den beliebtesten im Langstreckenangebot ab Wien. Mit Ürümqi und Guang - zhou sind ab sofort zwei Ziele in bedeutenden Regionen in China bequem erreichbar.“ Wensheng sagte dazu: „Der erfolgreiche Start der Verbindung Guangzhou-Ürümqi- Wien ist ein mutiger und aufregender Schritt um China Southern zu einer internationalen, netzwerkorientierten Fluggesellschaft zu entwickeln. Diese neue Route wird die Zu - sam menarbeit zwischen China und Österreich in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Tourismus, Kultur und anderen Bereichen Foto: Flughafen Wien AG Crew China Southern Airlines mit (v.l.) Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, Han Wensheng, COO von China Southern Airlines, Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus erheblich fördern. Sie wird auch die Konnektivität auf der Strecke verbessern und den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen China und den Nachbarländern Österreichs, einschließlich Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien, erleichtern. Alle un - sere Bemühungen dienen dazu, den Austausch, die Entwicklung und den Wohlstand Chinas und Europas, der beiden größten Volkswirtschaften der Welt, voranzutreiben »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at und werden einen wesentlichen Beitrag zur Belt and Road Initiative leisten.“ Buchpatenschaft vom Flughafen Wien an China Southern Airlines Als Eventfläche für den gestrigen Gala- Abend wurde mit der österreichischen Na - tionalbibliothek eine besonders geschichts - trächtige Location gewählt. Der Flughafen Wien widmete der Airline im Rahmen des

ÖSTERREICH JOURNAL NR. 186 / 01. 07. 2019 Österreich, Europa und die Welt 47 gestrigen Abends eine Buchpatenschaft, ge - wählt wurden drei Werke, darunter etwa die „Geschichte Chinas“ von Arthur von Rost - horn. Der österreichische Sinologe und Diplo - mat reiste im Jahr 1883 mit einem Schiff zum Zolldienst nach China, lernte das Land jahrelang gut kennen, wurde Botschaftsrat und unterrichtete anschließend sogar an der Universität Wien Sinologie. Er setzte sich in Europa für die Interessen Chinas und der chinesischen Kultur ein und schrieb später seine China-Memoiren. Die Widmung bleibt in drei seiner Werke verewigt und ist in der Nationalbibliothek einsehbar. Neben der be eindruckenden Kulisse sorgten auch musikalische Darbietungen von Opernsänger und Ba riton Clemens Unterreiner, er ist Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper und zwei chinesischen Künstlerinnen für beeindrucken de Momente. Über 150 Gäste aus Wirtschaft, Tourismus und Kultur begrüßten die chinesische Airline in Wien, moderiert wur de der Event von Sonja Kato- Mailath-Pokorny. China Southern Airlines – Größte Fluglinie in Asien Als größte Fluglinie Asiens und eine der größten weltweit (nach Flottenstärke) be - Foto: Flughafen Wien AG Austro-chinesischer Galaabends im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek Air Arabia steuert Wien an Foto: Air Arabia Noch mehr Flugangebot ab Wien: Mit 15. September 2019 nimmt Air Arabia eine neue Direktverbindung nach Wien auf. Die Low-Cost Airline verbindet dabei den Flughafen Wien mit der drittgrößten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Schardscha. Zunächst wird viermal wöchentlich ge - flogen, ab Mitte Dezember sogar täglich. Die Airline bedient mit ihrer Tochtergesellschaft Air Arabia Maroc bereits eine Verbindung zwischen Wien und Marrakesch. „Mit Air Arabia kommt der größte Low- Cost Carrier der Vereinigten Arabischen Emirate nach Wien. Das Passagierwachstum in den Nahen und Mittleren Osten hat seit Jahresanfang um 20 Prozent zugenommen. Mit der neuen Verbindung in das Heimatdrehkreuz von Air Arabia nach Schardscha, wird diese Region künftig noch besser ab Wien bedient“, so Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, am 26. Juni. Schardscha ist die drittgrößte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und liegt direkt neben Dubai am Persischen Golf. Die Destination bietet BesucherInnen neben Traumstränden auch besonders viel Kultur und wurde mit zahlreichen Moscheen, Palästen, Museen und einer historische Altstadt im Jahr 1998 sogar zur UNESCO Kulturhauptstadt der Arabischen Welt ausgerufen. Zunächst hebt jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag ein Air Arabia-Flugzeug aus Wien ab, Mitte De zember erhöht die Fluglinie ihre Frequenzen auf einen täglichen Flug. Air Arabia ist die führende Low- Cost Airline des Nahen und Mittleren Ostens »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at treibt China Southern eine beachtliche Flotte an 820 Flugzeugen der Marken Boeing und Airbus. Die chinesische Airline führt täglich mehr als 3000 Flüge zu 224 Destinationen in 40 Ländern durch und hat im Jahr 2018 mehr als 139 Millionen Passagiere transportiert. Am 15. Juni 2018 wurde China Southern Air lines mit dem „2-Star Flight Safety Diamond Award“ der Civil Aviation Administration of China (CAAC) und damit zur sichersten Airline Chinas ausgezeichnet. Das re - nom mierte Marktforschungsinstitut Skytrax hat der chinesischen Fluglinie außerdem das 4-Stern Prädikat verliehen. n http://www.viennaairport.com http://www.csair.com/en Die Maschinen der Air Arabia – führende Low Cost Airline des Nathe und Mittleren Ostens – werden ab Mitte Dezember 2019 vom Flughafen Wien abheben. und börsenotiert am Dubai Financial Market. Den operativen Betrieb startete Air Arabia im Jahr 2003 und betreibt aktuell eine Flotte von 54 neuen Airbus A320 und A321. Bedient werden damit 170 Ziele von vier Hubs aus in den Vereinigen Arabischen Emiraten, Marokko und Ägypten. n http://www.airarabia.com/ https://www.viennaairport.com/

Österreich Journal

Ausgabe 181
Ausgabe 182
Ausgabe 183
Ausgabe_184
Ausgabe 185
Ausgabe 186

Österreich Journal

Ausgabe 171
Ausgabe 172
Ausgabe 173
Ausgabe 174
Ausgabe 175
Ausgabe 176
Ausgabe 177
Ausgabe 178
Ausgabe 179
Ausgabe 180

Österreich Journal

Ausgabe 161
Ausgabe 162
Ausgabe 163
Ausgabe 164
Ausgabe 165
Ausgabe 166
Ausgabe 167
Ausgabe 168
Ausgabe 169
Ausgabe 170
Keine Tags gefunden...